Klüber Barrierta L 55

Klüber Barrierta L 55

Hochtemperatur-Langzeitschmierfette

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Erhöhte Anlagenverfügbarkeit und reduzierter Wartungsaufwand
    • bei sehr hohen Betriebstemperaturen bis zu 260°C
    • unter Einfluss aggressiver Chemikalien und Dämpfe
    • bei Verwendung von Kunststoffen und Dichtungsmaterialien
  •  Zuverlässig verwendet in zahlreichen Branchen und Bauelementen
    • durch auf Langzeitstabilität ausgelegte BARRIERTA Grundöle
    • durch vielfältige Freigaben und Referenzen in den unterschiedlichsten Anwendungen
    • durch vier verfügbare, auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnittene Konsistenzklassen

Ihre Anforderung – unsere Lösung

Für Ihre anspruchsvolle und sensible Anwendung benötigen Sie einen Schmierstoff mit höchster Qualität und herausragenden Eigenschaften.

BARRIERTA ist die älteste europäische Qualitätsmarke für Hochtemperaturschmierstoffe auf Basis von Perfluorpolyetheröl (PFPE) und gilt vielfach als Synonym für Langzeitbeständigkeit und Temperaturstabilität. Diesem Ruf fühlen wir uns verpflichtet. Die BARRIERTA L55-Reihe besteht aus eng spezifizierten Rohstoffen, die Produktion und die Qualität des Endproduktes werden genau kontrolliert. Langzeitschmierfette der Reihe BARRIERTA L 55/0-3 kombinieren überzeugende Hochtemperaturstabilität und Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien mit guter Verträglichkeit gegenüber Kunststoffen und Elastomeren. Die Schmierstoffe wurden für den unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Arzneimittel- oder Tierfutterindustrie entwickelt. BARRIERTA L 55/0-3 sind NSF H1 registriert und damit konform mit FDA 21 CFR § 178.3570. Die Verwendung von BARRIERTA L 55/0-3 leistet dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen.

Anwendungsgebiete:

  • Temperaturbeaufschlagte Wälz- und Gleitlager
  • Zu den ausgewiesenen Stärken gehört die Schmierung thermisch hoch belasteter Lager und Führungen. Die niedrige Verdampfungsrate ermöglicht Ihnen lange Fettgebrauchsdauern bzw. Nachschmierintervalle

Typische Anwendungsgebiete finden Sie z.B. in:

  • Förderanlagen (Lauf- und Umlenkrollen)
  • Brennofenwagen
  • Kalandern
  • Lüftern
  • Folienreckanlagen

BARRIERTA L 55/2 bietet Ihnen die meist verwendete Konsistenzklasse NLGI 2 zur Erst- und Langzeitschmierung.
Zur Nachschmierung empfehlen sich zusätzlich die in Hinblick auf Konsistenz weicher eingestellten Typen der NLGI Klasse 1 oder niedriger.

Medienbeeinflusste Reibstellen:

BARRIERTA L 55 Fette erzielen ausgezeichnete Standzeiten auch im Beisein der meisten aggressiven Medien wie z.B. konzentrierte Säuren und Laugen, organische Lösemittel und Gase. Gepaart mit überzeugenden Haft- und Dichteigenschaften qualifizieren sich BARRIERTA L 55/2 und BARRIERTA L 55/3 für Anwendungen, bei welchen explizit Medienstabilität gefordert ist wie z.B. bei

  • Armaturen und Anlagenbauten z.B. in der chemischen
    Industrie
  •  pneumatische Bauelemente
  •  Füllstandsanzeigern für z.B. Kraftstoffe, Chemikalien
  •  Dichtungen (statisch, dynamisch)
  • Extraktionsanlagen

 

Lebensmitteltechnik und pharmazeutische Industrie

Alle BARRIERTA® L 55 Fette sind NSF-H1 registriert und damit konform mit FDA CFR 21 § 178.3570. Sie wurden für den unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Arzneimittel- oder Tierfutterindustrie entwickelt. Die Verwendung von BARRIERTA® L 55 Fetten leistet dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen.
Diese weißen Spezialschmierstoffe werden bevorzugt angewendet bei thermisch hoch belasteten Wälz- und Gleitlagern oder Führungen z.B. in

  • Backautomaten
  • Gar- und Bratstraßen
  • Fördersystemen
  • Sterile Abfüllanlagen

Die Zertifizierung nach NSF ISO 21469 unterstützt zusätzliche die Einhaltung der Hygieneanforderungen in Ihrem Herstellbetrieb.

Kunststoff – Kunststoff Reibstellen

BARRIERTA L 55 Fette aller Penetrationsklassen bewähren sich mit neutralem Verhalten gegenüber handelsüblichen Kunststoffklassen. Produkttypische Messwerte für Fluorelastomere sind umseitig gelistet. Vor Serienanwendungen ist in jedem Falle die Verträglichkeit des Schmierstoffes mit den in Kontakt kommenden Werkstoffen zu prüfen.

Anwendungshinweise

Für bestmögliche Schmierung empfehlen wir vor der Erstanwendung die Reibstelle mit Testbenzin 180/210 und anschließend mit Klüberalfa XZ 3-1 zu reinigen. Danach ist die Reibstelle mit sauberer, trockener Druckluft oder einer Wärmedusche zu behandeln, um das Lösemittel rückstandsfrei zu entfernen. Die Reibstelle muss in jedem Fall bei Erstschmierung metallisch blank (d.h. frei von Ölen, Fetten und Handschweiß) und frei von Schmutzpartikeln sein. Zur Optimierung der Standzeiten oder für andere anwendungstechnische Fragen stehen Ihnen unsere Experten gerne persönlich zur Verfügung.

    Produkt Anfrage

    Die von Ihnen im Kontaktformular erhobenen Daten werden von uns zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie unter: https://asf-bauer.de/datenschutz/

    Datenblatt für Klüber Barrierta L 55

    SDB Klüber BARRIERTA L 55